Sachsenmeisterschaft AK8/9
13.05.2017

Damit nicht genug, der Riegenplan sah eine Einteilung in unterschiedliche Riegen vor. Zum einen war dies eine Herausforderung für mich als Trainerin, zum anderen forderte es von unseren Turnerinnen ein selbstständiges Einturnen sowie die alleinige Vorbereitung auf den Wettkampf.

Hanni startete am Reck und Jolina am Boden. Mit einem Wackler nach der Rückwärtsrolle aber einer sonst sehr schön geturnten Übung erhielt Jolina am Boden, unter den strengen Augen des Kampfrichtes, 12,80 Punkte. Johanna turnte nicht ganz die Reckübung, die sie uns sonst zeigt. Der Unterschwung hatte Luft nach oben und auch der Stand musste durch einen großen Schritt gesichert werden. Auf Nachfrage beim Kampfgericht waren angeblich auch ihre Rückschwünge in der Höhe kritisch zu betrachten. Schade, denn das hat kein anderer so gesehen, Endwert 12,65 Punkte. Für Jolina war nun der Sprung an der Reihe. Hier kam der nächste kurze Schreck für mich. Es gab kein Bandmaß! Jolina sprang trotzdem souverän und mit 13,20 Punkten wurde dies auch belohnt. Hanni musste während dessen alleine am Zitterbalken stehen. Und genau das hat sie dann auch auf dem Gerät getan. Nervenwackler nennt man das. Bei sauber geturnten Elementen reichte es trotzdem für 13,20 Punkte. Weiter ging es für Jolina am Reck. Auch ihr gelang der Unterschwung in der Höhe nicht so wie gewohnt und beim Stand waren kleine Schritte nicht zu übersehen. Allerding wurden plötzlich die Rückschwünge vom Kampfgericht mit anderen Augen betrachtet. Im Vergleich zu Hanni gab es in der Höhe keinen Unterschied und Jolina konnte sich über 13,00 Punkte freuen. Zur gleichen Zeit kämpfte Hanni am Boden und zeigte eine super gespannte tolle Übung, nachdem ihr die zu kurze Bodenmatte beim Einturnen keinen ausreichenden Übungsablauf ermöglichte. Glücklicherweise konnten wir die 11 Meter ausreichend verlängern, so dass die Sprungrolle nun auch noch Platz hatte. Vom strengen Kampfgericht gab es 13,05 Punkte. Als Erste beendete Hanni ihren Wettkampf mit einem super Sprungergebnis von 13,35 Punkten. Jolina konzentrierte sich bis zum Schluss und konnte so eine solide Balkenübung zeigen. Das Ergebnis mit 13,05 Punkten bestätigt dies. Nun hieß es warten...

Ein großes Dankeschön an der Stelle an Gabi, die, neben der Betreuung von Josi, auch uns beim Einturnen sowie im Wettkampf tatkräftig unterstützt hat. Vor allem aber ihr, liebe Jolina und liebe Hanni, ihr habt euch super konzentriert und trotz der vielen Umstände einen tollen Wettkampf geturnet. Und das zeigt sich auch in den Ergebnissen. Hanni erturnte sich mit 52,25 Punkten den 2. Platz und Jolina erhielt mit 52,10 Punkten die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

Für unsere Kampfrichter Marion und Margot war der Tag noch nicht zu Ende. Schon morgens waren sie zum ertsen Durchgang angereist und hatten noch den dritten Durchgang zu werten. Ohne euch hätten wir nicht starten können. Wir bedanken uns für euren Einsatz!

Sabine Liecke     


 Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
 Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
 Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 Ereignisse
<< November 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Keine Ereignisse.

 Hilfe
 facebook
 Login
Benutzername

Passwort



Registrieren

Passwort vergessen.