Kletterwochenende
06.08.2017

 

Bereits Freitag Abend reisten wir an (Jan und Gunnar, Fred und Gabi, Margot und Dieter, Jenny und Tilo). Die Hütte ist eine ganz tolle Unterkunft, wo wir dann auch noch sehr gemütlich draußen sitzen konnten und das schöne Wochenende einläuteten. Am Samstag kamen dann noch Silke mit Jessica und Jasmin dazu und nach dem Frühstück ging es in die Kletterfelsen. Zuvor wurde vom Jan noch fachmännisch die Ausrüstung überprüft, Klettergurte angepasst und für alle passende Kletterschuhe rausgesucht. Dann waren wir sehr gespannt, was uns Nicht-Kletterer so erwartet. Jan hatte sehr schöne Felsen mit leichten Wegen rausgesucht, wobei leicht eine Kategorie 3 bedeutete. Ganz gespannt wurde dann getestet, wie wir den Felsen erklimmen können. Jans Ausspruch "einfach nur hochlaufen"  hat uns dabei begleitet. Aber ich finde es nach wie vor leichter, auf dem Balken eine Rolle zu turnen oder einen Spagatsprung zu machen. Allerdings war es wirklich spannend und wir steigerten uns von Weg zu Weg. An der Barriere gab es die ersten beiden Wege, am Frosch dann noch weitere zwei Wege. Der letzte Weg war dann eine 6, aber da hat der Jan uns schön im Seil gehabt und etwas nachgeholfen. Aber alle waren stolz, was sie so geschafft hatten. Natürlich hat auch Gunnar kräftig mitgeholfen beim Theorieunterricht, Abseilschlingen legen und Geländer bauen. Außerdem durften wir zwischendurch bestaunen, wie Gunnar als Spider-Man und Jan die Felden hochklettern, echt klasse!

Bei der Ankunft in der Hütte gab es dann Kaffee und "Ameisenkuchen" auf der Terrasse und später wurde gemütlich gegrillt. Leider kam dann ein wenig Regen, nachdem wir aber den ganzen Tag tollstes Kletterwetter hatten. So konnten wir dann gemütlich noch dem Nepal-Vortrag von Familie Gaitzsch lauschen und tolle Bilder ansehen. Ab Nachmittag stießen dann auch noch Diana und Felix (Enkel von Margot und Dieter) zu uns.

Am Sonntag ging es dann zum Wandern um den Pfaffenstein, wo leider nur noch eine kleine Wandergruppe übrig blieb. Der tollste Wanderer war aber der kleine Felix, der super mit den Großen mitwanderte ohne schlapp zu machen. Wir waren schwer beeindruckt.

Fazit: das müssen wir unbedingt nächstes Jahr wiederholen! Vielleicht kommen da auch noch neue Turn-Kletterer dazu. Aber auch wer nicht klettert, kommt schon beim Zusehen auf seine Kosten oder macht einfach stattdessen eine kleine Wanderung.

Vielen Dank noch einmal an Jan (und Gunnar), der uns super gesichert und angeleitet hat, so dass wir immer auf der sicheren Seite waren und keine Angst hatten. 

 

 

 


 Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
 Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
 Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 Ereignisse
<< September 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Keine Ereignisse.

 Hilfe
 facebook
 Login
Benutzername

Passwort



Registrieren

Passwort vergessen.