Kreis Kinder-und Jugendspiele
27.08.2017

Pflicht AK 10/11

Unsere Mädels begannen den Wettkampf voll motiviert am Reck, alle superchic mit den neuen Wettkampfanzügen. Da auch Gabis Zaubertrank und die Zauberbohnen dabei waren (unser geheimes Doping), sollte einem guten Start nichts mehr im Wege stehen.

Für Viola und Lina war das Reck etwas tief, so dass der Auf- und Abgang schwerer fielen. Lina schaffte es tatsächlich, mit langen Beinen überzuspreizen !! und auch der Abgang klappte relativ gut, was insgesamt mit einer 13,15 belohnt wurde.  Bei Viola fehlen zum Anschweben noch einige Bauchmuskeln und den Abgang hat sie nach Sturz vom Reck eigentlich gar nicht geturnt, schade, denn der Abgang kann sich bei Viola eigentlich schon gut sehen lassen. (12,50) Laura turnte alles gut durch, bis auf den Abgang, der einfach nicht ohne Hocken der Beine klappen will. Da fehlen dann so einige Zehntel (12,90). Die beste Übung am Reck zeigte Joan, die außerdem mit dem Wert von 14,35 die zweitbeste Übung von allen Turnerinnen zeigte – klasse! Mit 40,40 hatte unsere Mannschaft an dem Gerät den drittbesten Wert, womit wir als Trainer schon gut leben konnten.

Vorm Balken wurde noch einmal reichlich Zaubertrunk getankt, damit auch ja keiner runterfällt. Und siehe an, es hat geklappt, alle sind oben geblieben – das ist schon mal toll. Das zeigt sich auch im Mannschaftswert von 39,75, welchen nur Rotation toppen konnte, alle Achtung. Die tollste Balkenübung turnte Lina mit 13,55 Punkten, was im Übrigen insgesamt die viertbeste Übung war. Aber wer so strahlend lächelnd auf dem Balken spazieren geht, muss einfach so belohnt werden. Woran wir allerdings alle noch kräftig arbeiten müssen, ist der Abgang, da haben wir alle viele Zehntel liegen lassen, (besonders Joan).

Am Boden gibt es noch viel Spielraum, denn da liegen wir mit unseren Wertungen im hinteren Starterfeld (nur 2 Mannschaften waren schlechter). Laura erturnte hier mit 13,65 den besten Wert. Aber am Boden turnen die besten Turnerinnen alle über 14 Punkten. Da fehlt es wohl meist noch am Rondatabdruck und der einen oder anderen Muskelspannung …..

Am Sprung waren wir zufrieden, denn die Sprünge klappten bei allen gut, die Mädels haben gezeigt, was derzeit möglich ist. Mit 40,35 konnten wir das drittbeste Mannschaftsergebnis erzielen. Vor allem Laura befand sich mit 13,70 Punkten im Vorderfeld der Wertungen. Bei Viola war z.B. der Sprung neben Balken das beste Gerät – wer hätte das gedacht!

Unser Fazit – es war ein gelungener Wettkampf, wo wirklich alle als Mannschaft super gekämpft haben. Leider haben wir den 3. Platz um 0,80 Punkte verfehlt, was im Mannschaftsbereich nicht viel ist. Schade, aber Ihr braucht Euch nicht zu doll zu ärgern, denn wir Trainer sind wirklich zufrieden mit Euren Leistungen – auch wenn vieles noch zu verbessern geht.

Die Einzelplätze sind im Mittelfeld von 26 Starterinnen zu finden. Joan und Lina auf dem 10. Platz, Laura auf dem 13. und Viola auf dem 15. Platz. Da finden wir für Euer 1. Jahr in der AK 10/11 wirklich gut! Weiter so Mädels, dann klappt es auch mal mit einem Platz auf dem Treppchen.

Bilder | Protokoll


 Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
 Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
 Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 Ereignisse
<< September 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Keine Ereignisse.

 Hilfe
 facebook
 Login
Benutzername

Passwort



Registrieren

Passwort vergessen.