Landesliga LK 2 ab 12 Jahren
29.09.2017

Im Gegensatz zu den letzten Jahren reisten wir mit stabilen Übungen an, welche die Anforderungen der Leistungsklasse 2 erfüllten. Trotzdem machte sich in den letzten Wochen die Nervosität breit und knabberte schon an den Nerven. Unser Start am Barren war ein kleiner Schock – Josi und Laura kamen recht gut durch ihre Übungen, erhielten aber sehr niedrige Wertungen. Hatten wir etwas übersehen oder vergessen? Marie patzte beim Abgang, sie erreichte nur mit einem Fuß den Holm und konnte ihren Abgang nicht turnen. Das gab viel Abzug im Ausgangswert und eine niedrige Wertung. Doreen ließ uns dann wieder Mut schöpfen, an ihrem Paradegerät erturnte sie den zweithöchsten Wert im Feld von 50 Turnerinnen. Toll!

Auch Jasmina behielt die Nerven und turnte eine schöne Übung. Das warallerdings ein Auftakt, wie wir ihn uns nicht gewünscht hatten. Mit nur zwei konkurrenzfähigen Wertungen verloren wir viel Boden auf die anderen Mannschaften. Die Mädels steckten das aber sehr besonnen weg, ließen sich nicht entmutigen und gingen konzentriert an den Balken. Doreen zeigte erstmals ihren Durchschlagsprung, der Balken schüttelte sie aber ab und eine gymnastische Verbindung wurde nicht anerkannt. Marie musste leider auch einmal bei der Rückwärtsrolle absteigen, turnte anschließend aber souverän eine Verbindung aus zwei Rollen. So richtig lief es dann aber nicht weiter, in der Aufregung gab es noch den ein oder anderen Wackler. Ebenfalls sehr aufgeregt war Jasmina, was ihrer Übung aber nicht anzumerken war. Sie erturnte sich die zweithöchste Wertung des Feldes an diesem Gerät. Zufrieden lächelnd konnte Josi dann den Balken verlassen, denn ihr war die Übung gut gelungen. Leider wurde durch eine lange Pause auch ihr die Sprungverbindung nicht anerkannt, dazu wertet man die akrobatische Verbindung aus Brücke rückwärts und Rad nicht. Schade.

Zum Abschluss zeigte Celine ihre Übung, mit einer akrobatischen Verbindung so sicher wie auf der Autobahn geturnt. Zwei dicke Wackler trübten ihr dann die Stimmung, obwohl zu guter Letzt eine gute Wertung zu verbuchen war. In Summe erzielten wir am Balken das viertbeste Ergebnis der acht Mannschaften. Die Stimmung hellte sich sichtlich am Boden auf. Lucy turnte schöne hohe Sprünge, ein paar Abzüge gab es für die Sauberkeit. Da geht noch was! Laura zeigte ihre neue Bodenübung mit nun endlich altersgerechter Musik. Spannung, Technik und Ausdruck passten diesmal wunderbar zusammen und Laura heimste eine hohe Wertung ein. Die ausdrucksstarken Übungen von Celine, Marie und Jasmina konnten wir anschließend genießen. Bei dem Anblick unserer großen Damen am Boden kann man nur sagen: schöööön!!! An ihrem stärksten Gerät erturnte die Mannschaft damit das drittbeste Ergebnis. Zum krönenden Abschluss hüpften alle gekonnt über den Sprungtisch. Hier konnte jeder die Trainingsleistung abrufen, was uns sehr gefreut hat. Marie holte im letzten Sprung noch mal die letzten Energiereserven raus und zeigte den zweitbesten Sprung im Feld. Super!

An diesem Gerät zeigte sich am stärksten, wo die Reserven liegen. Am Boden, Balken und auch am Stufenbarren können wir mit den gezeigten Ausgangwerten das Niveau mithalten. Am Sprung kann bzw. muss es nun zu neuen Sprüngen gehen, um auch an diesem Gerät mit höheren Ausgangswerten in den Wettkampf zu starten. Am Stufenbarren gilt es die Sauberkeit und Technik zu verbessern, an diesem Gerät haben wir sehr viele Punkte auf die anderen Mannschaften verloren. Am Balken ist es die Sicherheit und Nervenstärke die manchmal noch fehlt. Und das Fazit des Sonntags? 1. War schön mit Euch! 2. Schade natürlich, denn das Ziel Aufstieg haben wir verfehlt. Aber: der vierte Platz von acht Mannschaften ist auch ein gutes Ergebnis! 3. Toll: der Zusammenhalt und auch die Ruhe in der Mannschaft. Das war schön anzusehen und ist doch eigentlich das wichtigste. 4.

Trotzdem: ihr müsst mehr an euch glauben!!! Warum auch immer, wird vor Wettkämpfen mit der eigenen Leistung gehadert und gezweifelt. Das ist nicht nötig! Im Training seid ihr motiviert und so fleißig, vertraut auf diese Stärken. 5: DANKE AN MARION UND MARGOT, die mal wieder konzentriert als Kampfrichter für unseren Verein gewertet haben!!!


 Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
 Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
 Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
 Ereignisse
<< Dezember 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Keine Ereignisse.

 Hilfe
 facebook
 Login
Benutzername

Passwort



Registrieren

Passwort vergessen.